RONNI ZETTNER  • Mit meiner Arbeit versuche ich die Parallelen zwischen menschlichen und tierischen Charakter- und Wesenseigenschaften und die daraus resultierenden Verhaltensweisen einzufangen. Es ist dieser Prozess der Entdeckung des wahren Gesichtes des Menschen, welches meine Arbeit inspiriert. Mit Kugelschreiber auf Papier zeichne ich anthropomorphe Kreaturen mit dem Ziel, das Tier im Menschen zu entdecken. Das aktuelle Thema, das mich reizt, ist die unüberlegte Manier wie der Mensch seine Umwelt konsumiert - Völlerei.
BIOGRAFIE:

1965 geboren in Südafrika
1988 Diplom in Graphik Design am Technicon Pretoria, Südafrika
1991 Umzug nach Deutschland
1993 Eigenes Design Büro, Z-Design in Schweinfurt
1999 Gründung Sommerkunstschule für Kinder und Jugendliche
2000 Kunst Workshops im Museum Otto Schäfer, Schweinfurt
2001         Kunstkurse für die kommunale Jugendarbeit im Landkreis Schweinfurt
2001        Art director beim Integrationsprojekt Hortus Niger -
         Internationale Sommerakademie Bildende Kunst
in Zusammenarbeit mit der EU, Halbenrain Österreich
2002 Teilnehmerin Erster Kunstpreis Kunstverein Schweinfurt
2004 Teilnehmerin Kunstpreis Zeichnung Stadt Marktheidenfeld
2007 Action Painting ZF, Schweinfurt
2009 - 2011 Designerin  Viba Sweets GmbH Thüringen
2011 - 2018 Designerin WINORA Group Sennfeld/Schweinfurt
2014 Ausstellungsprojekt KulturPackt Schweinfurt
2015 Umzug nach Mexiko
2015 Ausstellung Ladies First Halle Altes Rathaus Schweinfurt
2016 Gasthörerin (Keramik) an der Universität Coahuila, Mexiko
2016 Gemeinschaftsausstellung „Muerte“ in el VI Coloquio Internacional de Día de Muertos,
Escuela de Artes Plásticas, „Profesor Rubén Herrera“,
de la Universidad Autónoma de Coahuila, Mexiko
2019 Umzug nach Deutschland
2019 Ausstellung Kunst in der IHK Würzburg-Schweinfurt


Öffentliche Ankäufe 
Museum Bibliothek Otto Schäfer, Schweinfurt
Finanzamt Schweinfurt
Polizeiinspektion Haßfurt
         Marienstift, Schweinfurt
ZF Sachs, Schweinfurt
Back to Top